ProDiMed Logo

Das Projekt auf einen Blick

Projektlaufzeit

  • September 2005 - Februar 2008
  Projektträger


ProDiMed: Prospektive Generierung produktnaher Dienstleistungskonzepte in der Medizintechnik für Zukunftsmärkte

„ProDiMed" hat zum Ziel, durch neue Zielmärkte determinierte, produktnahe Dienstleistungskonzepte zu entwickeln und umzusetzen. Damit soll ein Beitrag zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit deutscher Medizintechnikunternehmen in Zukunftsmärkten geleistet werden. ProDiMed dient dazu, die Anforderungen und Hemmnisse für produktbezogene Dienstleistungen in der Medizintechnik auf Zukunftsmärkten zu analysieren und zu bewerten. Damit wird jedoch nicht ausschließlich das Ziel verfolgt, die hier bislang vorhandenen Forschungslücken zu schließen, sondern es sollen daraus pragmatische Hilfestellungen in Form von Werkzeugen für eine erfolgsorientierte Ausrichtung und organisatorische Gestaltung mittelständischer Servicestrukturen abgeleitet werden, um die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Medizintechnik- unternehmen auf Zukunftsmärkten nachhaltig zu verbessern. Die hohe Innovationsdynamik in der Medizintechnik ist die Basis für die positive Beschäftigungsentwicklung an den deutschen Unternehmensstandorten. In ProDiMed sollen Möglichkeiten erarbeitet werden, diese ermutigenden Tendenzen mit entsprechend innovativen Dienstleistungskonzepten auch auf den international expandierenden Servicebereich zu übertragen.