RUB » Fakultät für Maschinenbau » ISE » Lehre » Veranstaltungen

INFORMATIONEN

LEHRVERANSTALTUNGSNUMMER
138125

FINDET STATT
im Sommersemester

EMPFOHLEN FÜR
Optionalbereich Master für verschiedene Studiengänge

LEHRFORM
Vorlesung

PRÜFUNGSFORM
mündliche Prüfung

LERNZIELE

Die Studierenden sollen zentrale Methoden des Industriellen Kunden-Managements in den relevanten Management-Komponenten aus Wirtschaftsingenieurs-/Wirtschaftspsychologie-Perspektive aktiv anwenden und theoriegeleitet wissenschaftliche (Fall-) Studien kritisch darstellen können. Ergebnisse aus Übungen sollen im Plenum vorgestellt werden und Erfahrungen in Rollenspielen mit Akteuren im industriellen Kontext in eigene Handlungskompetenz umgesetzt werden. Dabei lernen die Studierenden die Grundlagen, Methoden und Verfahren der wirtschaftsingenieur- und verhaltenswissenschaftlichen Ansätze in Praxis und Forschung im Bereich des IKM kennen. Im Fokus stehen dabei die Fähigkeiten zum vernetzten Denken und kritischem Managementhandeln.

INHALTE

In den Veranstaltungen zum Industriellen Kunden-Management werden kundenorientierte Theorien, Modelle und Ansätze dargestellt und anhand von Fallstudien und Business-Episoden vertieft und reflektiert. Die Veranstaltung orientiert sich an der zyklischen Bearbeitung von 12 wesentlichen Management-Kompetenzfeldern zum ganzheitlichen Kunden-Management. Diese Management-Kompetenzfelder umfassen unter anderem:


  • Innovationsmanagement
  • Prozessmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Produktmanagement
  • Vertriebsmanagement
  • Projektmanagement
  • Change Management
  • Kundenmanagement

Diese Elemente der kundenorientierten Unternehmensführung enthalten Modellansätze zu kundenorientierten Strukturen (Aufbau- und Ablauforganisation), Systemen (Informations-, Kommunikations-, Steuerungs- und Personalsysteme) und Kultur sowie Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit. Kundenorientierte Methoden (z.B. Quality Function Deployment, Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse, KANO) werden anwendungsorientiert vermittelt. Zusätzlich werden verschiedene Business Excellence Modelle zur Führung und zur Mitarbeitermotivation zur Zielsetzung gelehrt.


SONSTIGE INFORMATIONEN

Das Modul eignet sich für interessierte Studierende der Master-Phase im Optionalbereich und erfordert keine speziellen Vorkenntnisse. Weitere Informationen sowie die Unterlagen zu Vorlesungen und Übungen werden über Moodle zur Verfügung gestellt.