STUDIENGANGSKOORDINATOR SEPM

Ruhr-Universität Bochum
Lehrstuhl für Industrial Sales Engineering
Gebäude IC, Etage 02, Raum 81
Universitätsstraße 150
D-44801 Bochum

Fon: +49 (0)234 32-26481
Fax: +49 (0)234 32-06388

Luis.Barrantes@ise.rub.de 
Sprechstunde: Dienstag 14.00 - 16.00 Uhr im Raum IC 02/71

BERUF

  • Studiengangkoordinator des Studiengangs "Sales Engineering and Product Management" (SEPM)
    • Studienfachberater für den Studiengang "Sales Engineering and Product Management"
    • Lehrauftrag für die Veranstaltungen: "Industrielles Kunden- und Vertriebsmanagement (Methoden)", "Planspiel B-2-B Marketing" und "Vertriebskonzeption und -controlling im Industriegüterbereich"
    • Mitgliedschaften in der universitären Selbstverwaltung: AG Prozessoptimierung, Prüfungsausschuss, Lehrkoordination, Kommission zur Weiterentwicklung des Studiengangs SEPM, Kommission Qualitätsverbesserungsmittel, Wahlausschuss Sales Engineering Award
  • Präsident der “Academic Association of Sales Engineering (AASE)” seit 26.04.2016:
    • Europäischer Verbund der Hochschulvertreter von Vertriebsingenieurstudiengängen
    • Initiator der Gründung der AASE
  • Mitglied des Gremiums des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI)
    • „VDI-GPP FB2 Fachbeirat Technischer Vertrieb und Produktmanagement“
  • Mitglied der Fachausschüsse des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI)
    • „VDI-GPP FA 201 Sales & Marketing“ und
    • „VDI-GPP FA 206 Profile Sales Engineer“
  • Mitverfasser der Richtlinien des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI)
    • „VDI 4501 Berufsfeld Technischer Vertrieb“ und
    • „VDI 4506 Strategischer Vertrieb“
  • Gründung des Alumni-Netzwerks der SEPM-Absolventen
  • Koordination internationaler Hochschulpartnerschaften
    • Incomings: insbes. Spanien, Südamerika
    • Outgoings: Weltweit
  • Aufbau internationaler Hochschulpartnerschaften mit:
    • Belfort (Frankreich),
    • Huelva (Spanien),
    • Lleida (Spanien),
    • Madrid (Spanien),
    • Turku (Finnland),
    • Wien (Österreich) und
    • Wiener Neustadt (Österreich)
  • Moderator der XING-Gruppen
    • „SEPM Alumni“ (>420 Mitglieder) und
    • „Technischer Vertrieb“ (>4.500 Mitglieder)
  • Mit der Fachhochschule des bfi Wien Verfasser der Panel-Studien
    • „Technischer Vertrieb“ und
    • „Vertriebscontrolling“
  • 2003: Wechsel an die Fakultät für Maschinenbau der RUB
    • Zusammen mit Herrn Prof. Zülch und Frau Dr. Steinheuser
    • Aufbau des Studiengangs "Sales Engineering and Product Management"
  • 2003: Promotion an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
  • 2002 - 2005: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am eurom
    • Projektleitung geförderter Verbundprojekte zu dynamischen Netzwerken
  • Bis 2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitswissenschaft an der RUB
  • Projektleitung geförderter Verbundprojekte zu dynamischen Netzwerken und europäischer Vertriebsallianzen, Benchmarkinganalyse überbetrieblicher Weiterbildungsträger
  • Bis 2002: Freiberuflicher Mitarbeiter einer mittelständischen Unternehmensberatung
  • Seit 2000: Mitglied der Arbeitsgruppen der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ)
    • FK Risiko als Chance
    • AG 142 und
    • AG 123
  • Verfasser und Redaktionsmitglied der DGQ-Publikationen
    • "Benchmarking für Praktiker",
    • "Prozessmanagement für Praktiker" und
    • "Kontinuierlicher Verbesserungsprozess"

    AUS- UND WEITERBILDUNG


    • 2015: VDI – Verein Deutscher Ingenieure e.V. / HRK - Hochschulrektorenkonferenz / Stifterverband für die Deutsche Wirtschaft e.V.: Qualitätsdialog - Ingenieursausbildung: Studienerfolg verbessern – Bestandsaufnahme und Lösungsansätze für die Ingenieurwissenschaften
      GIBeT – Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V.: Zwischen Autonomie und Abhängigkeit – Beratung an modernen Hochschulen

    • 2014: TATA Interactive Systems GmbH: TOPSIM Simulation Day

    • 2013: GIBeT – Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an Hochschulen e.V.: Vernetzung und Professionalisierung von Beratung an Hochschulen
      Englisch für Studienfachberater/innen

    • 2012: Shortcut Welcoming Guests
      Management Circle AG: Vertriebscontrolling
      TATA Interactive Systems GmbH: TOPSIM Seminarleitertraining General Management

    • 2011: Führung in der Wissenschaft aktiv gestalten

    • 2010: Umgang mit schwierigen Zeitgenossen
      Manipulationstechniken - Erkennen und abwehren

    • 2009-2010: Beratung (er)leben

    • 2009: Qualitätsoffensive eLearning
      Standardisierte Prüfungsverfahren – Kontext, Formen, Konsequenzen

    • 2008: Lerninhalte anschaulich präsentieren

    • 2000: Einführung in die betriebliche Standardanwendungssoftware SAP R/3

    • 1998: Weiterbildungszentrum: Zertifikat Moderatorenausbildung
      Innosys GmbH: EFQM Assessor-Anwärter

    • 1995: DGQ – Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.: Prüfung zum Erwerb des DGQ-Zertifikats Qualitätsmanagement QB

    PUBLIKATIONEN

    Anlanger, R./Barrantes, L./Engel, W.A./Schuster, R.J./Weiche, G. (2014). Panelstudie 2014. Status quo des technischen Vertriebs. Wien: Fachhochschule des bfi Wien. ISBN 978-3-902624-36-9 (print), ISBN 978-3-902624-36-6 (online).

    Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (2014) (Hrsg.). KVP – Der Kontinuierliche Verbesserungsprozess. Praxisleitfaden für kleine und mittlere Organisationen. Ausgearbeitet von der Arbeitsgruppe 123. München: Hanser. ISBN 978-3-446-44013-5, ISBN 978-3-446-44011-1.

    Peters, F./Zülch, J./Barrantes, L. (2013) (Hrsg.). 10 Jahre SEPM. Festschrift zum Jubiläum. Bochum.

    Anlanger, R./Barrantes, L./Karner, G. (2012). Vertriebscontrolling. Wissenschaftliche Studie 2011. Status quo des Vertriebscontrolling. Wien: Fachhochhochschule des bfi Wien. ISBN 978-3-902624-26-0 (print), ISBN 978-3-902624-27-7 (online).

    Barrantes, L./Glasmachers, E./Held, T./Möller, I./Schrey, P. (2012): Leitlinien und Standards für die Studienfachberatung. Qualität sichern. In: Pressestelle der Ruhr-Universität (Hrsg.), RUBENS (S. 1). 18. Jg., Nr. 157, Januar 2012.

    Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (2010) (Hrsg.). Prozessmanagement und -kennzahlen. Leitfaden zum Gestalten, Einführen, Steuern und Verbessern von Prozessen. Ausgearbeitet von der Arbeitsgruppe 142. Berlin, Wien, Zürich: Beuth. ISSN 0949-4782, ISBN 3-410-32328-7.

    Barrantes, L. (2008). Man kann nur managen, was man auch messen kann! Die Messung von Qualität. In: ZfCM - Zeitschrift für Controlling & Management, 52. Jg., Sonderheft 3 (S. 10 - 17). Wiesbaden: Gabler. ISSN 1614-1822.

    Zülch, J./Barrantes, L. (2007). Der "Virtuelle Lotse" - Unternehmensführung in dynamischen Netzwerken. In: D. Streich/D. Wahl (Hrsg.), Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt. Personalentwicklung - Organisationsentwicklung - Kompetenzentwicklung (S. 139 - 148). Frankfurt a. M.: Campus. ISBN 978-593-38488-7.

    Zülch, J./Barrantes, L./Steinheuser, S. (2006) (Hrsg.). Unternehmensführung in dynamischen Netzwerken - Erfolgreiche Konzepte aus der Life-Science-Branche. Berlin: Springer. ISBN 3-540-34650-3.

    Barrantes, L.; Wuthcke, M. (2006). Wie finde ich den richtigen Partner? In: J. Zülch/L. Barrantes/S. Steinheuser (Hrsg.), Unternehmensführung in dynamischen Netzwerken - Erfolgreiche Konzepte aus der Life-Science-Branche (S. 7 - 19). Berlin: Springer. ISBN 3-540-34650-3.

    Barrantes, L./Czperek, M. (2006). Wie ist der Projekterfolg messbar? In: J. Zülch/L. Barrantes/S. Steinheuser (Hrsg.), Unternehmensführung in dynamischen Netzwerken - Erfolgreiche Konzepte aus der Life-Science-Branche (S. 177 - 191). Berlin: Springer. ISBN 3-540-34650-3.

    Zülch, J./Barrantes, L. (2006). Marketing-Know-how für Ingenieure. In: absatzwirtschaft, Zeitschrift für Marketing, 11/2006 (S. 78 - 79). Düsseldorf: Verlagsgruppe Handelsblatt.

    Barrantes, L./Zülch, J./Steinheuser, S. (2006). Der Virtuelle Lotse - Wegweiser erfolgreicher Kooperationsgestaltung. In: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg.), Bericht zum 52. Arbeitswissenschaftlichen Kongress (S. 391 - 394). Dortmund: GfA-Press.

    Hochfeld, N./Zülch, J./Barrantes, L. (2005). Virtueller Lotse: Wegweiser erfolgreicher Kompetenzentwicklung in virtuellen Teams. In: K. Meißner/M. Engelien (Hrsg.), Virtuelle Organisation und neue Medien 2005 - Workshop GeNeMe2005 Gemeinschaft in Neuen Medien (S. 51 - 63). Technische Universität Dresden. ISBN 3-86005-491-0.

    Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (2005) (Hrsg.). Prozessmanagement für Praktiker - Leitfaden für das Erkennen, Beschreiben, Bewerten, Umsetzen und Verbessern von Prozessen. Ausgearbeitet von der Arbeitsgruppe 142. Berlin, Wien, Zürich: Beuth. ISSN 0949-4782, ISBN 3-410-32965-X.

    Barrantes, L./Zülch, J. (2004). Die erfolgreiche Implementierung fernerbrachter Dienstleistungen. In: H. Meier (Hrsg.), Embedded Online Service - Internetbasierte Dienstleistungsplattform für Produktionsbetriebe (S. 43 - 50). Frankfurt a. M.: VDMA. ISBN 3-8163-0477-X.

    Barrantes, L. (2003). Einsatzmöglichkeiten der FMEA zur Planung und Steuerung von Kooperationen. Berlin: Tenea. ISBN 3-936582-89-0.

    Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (2002) (Hrsg.). Benchmarking für Praktiker - Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) anhand von Kennzahlen. Ausgearbeitet von der Arbeitsgruppe 142. Berlin, Wien, Zürich: Beuth. ISSN 0949-4782, ISBN 3-410-32955-2.

    Schnauber, H./Zülch, J./Barrantes, L./Godovsky, K. (2002). Paneuropäische Vertriebsallianz kleiner und mittlerer Unternehmen. Ruhr-Universität Bochum.

    Barrantes, L./Schlaeger, S./Schnauber, H./Zülch, J. (2000). Erfolgsfaktoren Strategischer Allianzen - Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen. Ruhr-Universität Bochum. ISBN 3-8163-0408-7.

    Schnauber, H./Zülch, J./Barrantes, L. (2000). Kooperationsmanagement - Erfolgsfaktoren horizontaler Kooperationen von Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU). In: Bochumer Beiträge zur Arbeitswissenschaft, Nr. 4. Ruhr-Universität Bochum. ISSN 1430-7685.

    Schnauber, H./Zülch, J./Barrantes, L. (1999). Zusammenarbeit prozessorientiert - Mit dem EFQM-Modell für Excellence zur Bewertung des Kooperationsprozesses. In: Qualität und Zuverlässigkeit, Qualitätsmanagement in Industrie und Dienstleistung, 44. Jg. (S. 1366 - 1370). München: Hanser. ISSN 0720-1214.

    Barrantes, L./Schnauber, H. (1999). Anwendung des Business Excellence Modells der European Foundation for Quality Management (EFQM) zur Bewertung des Kooperationsprozesses. In: Tagungsband der GQW-Tagung, Erfolgreiches Qualitätsmanagement durch bessere Integration von Kundeninformationen. Erlangen.

    Barrantes, L./Hiddemann, B./Kampschulte, T. (1998). Qualität durch Kooperation - Ein personal-organisatorischer Ansatz zur effizienten Kooperationsgestaltung. In: C. Treier/J. Zülch (Hrsg.), Eine integrative Kraft der Bochumer Arbeitswissenschaft, Festschrift zum 60. Geburtstag von H. Schnauber (S. 29 - 41). Bochum: Universitätsverlag Brockmeyer. ISBN 3-8196-0555.


    PERSÖNLICHES

    • SEPM ist sexy!